Informiert und motiviert ins neue Lernhilfejahr

Auftakttreffen der Lernhilfe am 6. Oktober
Eine voll besetzte Bibliothek in unserer Schule: Am 6. Oktober versammelten sich bewährte
und neue Nachhilfe-Gebende aus der Oberstufe zum traditionellen Auftakttreffen der
Schüler-Lernhilfe in unserer Bibliothek. Ziel der Veranstaltung war es, allen, die Jüngeren
beim Lernen helfen wollen, den organisatorischen Ablauf zu erklären und die neuen
„Nachhilfelehrerinnen und –lehrer“ auf ihre verantwortungsvolle Aufgabe vorzubereiten.
Zugleich erhielt das neue Vermittlungsteam, bestehend aus Simon Becke und Lilly Imhof
(7B) sowie Iwona Golonka, Helene Kratky und Christoph Lamel (6D) Gelegenheit, sich
vorzustellen.
Das tatkräftige Team: Iwona Golonka, Mag. Hemma Poledna, Lilly Imhof, Mag. Ulli Schark, Helene Krátký und Simon Becke

Das tatkräftige Team: Iwona Golonka, Mag. Hemma Poledna, Lilly Imhof, Mag. Ulli Schark, Helene Krátký und Simon Becke

Das Interesse, jüngeren Schülerinnen und Schülern über die eine oder andere Lernhürde
hinwegzuhelfen, ist erfreulich groß und unser Nachhilfe-Pool für das Schuljahr 2016/17 gut
gefüllt. Auch in diesem Jahr wird sich dieses Projekt durch die vielen neu entstehenden
Kontakte zwischen Ober- und Unterstufe positiv auf das gesamte Schulklima auswirken.
Angeleitet und unterstützt wird das Team seit Beginn von Mag. Ulli Schark und Mag. Hemma
Poledna, die für alle Fragen und Probleme, die im Zusammenhang mit diesem Projekt
auftauchen, Ansprechpartner sind.
 p
treffen

Eröffnungstreffen Schuljahr 2016/17

am 6. Oktober in der 6. Stunde in der Bibliothek
Alle Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschüler, die in diesem Schuljahr Lernhilfe
erteilen wollen, sind herzlich eingeladen!

Wir lassen dich nicht hängen!

Das schulinterne Auffangnetz der Lernhilfe ist bereits aufgespannt.
Zeitgleich mit dem Schulstart hat auch die Lernhilfe ihre Arbeit aufgenommen. Schon
in der ersten Schulwoche erhielten wir Anfragen von Eltern, einige neue und „alte“
Lernpärchen üben bereits miteinander, damit der „worst case“ erst gar nicht eintreten
kann. Für uns ist das ein schöner Beweis, wie gut das Unterstützungssystem an
unserer Schule inzwischen verankert ist.


Auch ein stolzer Blick zurück sei uns an dieser Stelle gestattet. Die Zahlen zeigen,
dass sich die Lernhilfe stabil weiterentwickelt und die Nachhilfelehrer aus den
Oberstufen großes Vertrauen bei Eltern, Schülern und Lehrern genießen.
2014/15: 55 Lernhelfer / 110 Nachhilfeschüler
2015/16: 50 Lernhelfer / 115 Nachhilfeschüler

Ein erfolgreiches Schuljahr wünschen

Hemma Poledna & Ulli Schark
Willkommen und Abschied

Willkommen und Abschied

Ganze zwei Jahre lang waren Franziska Geppel, Arlena Witt und Bettina Zöttl (8B) unermüdlich für die Lernhilfe aktiv und haben durch ihren Einsatz einen beträchtlichen Anteil am Erfolg des Projekts. Das Lernhilfeteam pflegt, erweitert und verwaltet den Pool an Lernhelfern, bearbeitet die eingehenden Anfragen und teilt die Lernpärchen zu. Dieses Engagement bedeutet viel Laufarbeit in den Pausen, ständige Erreichbarkeit per E-Mail und jede Menge Kommunikations- und Organisationstalent.

Bettina, Arlena und Franziska, 6B

Zwei Jahre lang erfolgreich für die Lernhilfe aktiv: Bettina Zöttl, Arlena Witt & Franziska Geppel

Damit sich unsere Maturantinnen in diesem Jahr voll und ganz auf ihren erfolgreichen Schulabschluss konzentrieren können, haben sie ihre verantwortungsvollen Agenden an ein neues Lernhilfeteam übergeben. An dieser Stelle sei allen dreien ein herzliches Dankeschön ausgesprochen für das große persönliche Engagement, die viele Zeit und die tolle Arbeit, die sie für die gute Sache geleistet haben.
Ihr habt viel bewegt!

Zugleich möchten wir an dieser Stelle das neue Lernhilfeteam begrüßen. Wir freuen uns sehr, dass gleich fünf Schülerinnen und Schüler anpacken werden, wenn´s da und dort schulisch zwickt.
Herzlich willkommen Simon Becke und Lilly Imhof (7B); Iwona Golonka, Helene Krátký und Christoph Lamel (6D)!

Unser neues Lernhilfeteam: Simon Becke, Lilly Imhof, Iwona Golonka, Helene Krátký & Christoph Lamel

Unser neues Lernhilfeteam: Simon Becke, Lilly Imhof, Iwona Golonka, Helene Krátký & Christoph Lamel

 

Lernhilfe erfolgreich angelaufen – nächstes großes Treffen: 30.11./6. Std.

Lernhilfe erfolgreich angelaufen – nächstes großes Treffen: 30.11./6. Std.

Die Auftaktveranstaltung der Schüler-Lernhilfe für das Schuljahr 2015/16 hat am 28.9. in einer voll besetzten Bibliothek mit mehr als 50 tatkräftigen Schülerinnen und Schülern stattgefunden. Über 20 neue Gesichter aus den fünften und sechsten Klassen sind in diesem Jahr zu dieser „Lehrerrunde“ dazu gestoßen. Die mittlerweile routinierten Koordinatorinnen Franziska Geppel, Arlena Witt und Betty Zöttl aus der 7B umrissen in einem kurzen Vortrag die Aufgaben der „Lehrer“ und gaben wichtige Tipps für den Umgang mit Komplikationen.

Zahlreiches Erscheinen beim ersten Treffen des neuen Schuljahrs.

Zahlreiches Erscheinen beim ersten Treffen des neuen Schuljahrs.

Die Aufgabe der Koordinatorinnen ist es, jede Anfrage nach Lernhilfe, die über die Adresse lernhilfe@bgklosterneuburg.at und den Link „Lernhilfe“ auf unserer Schulhomepage ankommt, zu bearbeiten.
Sie suchen dann eine passende „Lehrerin“/„Lehrer“ aus den Oberstufenklassen und stellen den Kontakt her. Dabei verdient der Nachhilfe-Lehrer 10 € pro Stunde – genau so viel, wie der Schüler dafür bezahlt.
Die meisten Lernpaare, wie wir sie nennen, treffen sich dann in der Bibliothek der Schule, in eigens dafür reservierten Klassenräumen oder in seltenen Fällen bei einem von beiden zu Hause.
Dieses Konzept funktioniert so gut, weil Schülerinnen und Schüler oft viel besser aus eigener Erfahrung wissen, wie man sich in gewissen Bereichen verbessert und oft genauer sehen, wo es hakt, sich außerdem ganz gut in die Rolle des „Versagers“ versetzen können und darüberhinaus auch noch ganz unkompliziert Kontakt mit dem jeweiligen Fachlehrer des Schülers aufnehmen können.

Ein starkes Lernhilfeteam ist ins neue Schuljahr gestartet

Ein starkes Lernhilfeteam ist ins neue Schuljahr gestartet

Bei unserem Eröffnungstreffen am Freitag, den 12. September 2014 war nicht nur eine große Runde an erfahrenen Nachhilfe-Lehrern in der Bibliothek versammelt, es fanden sich auch über 30 Schülerinnen und Schüler aus den fünften Klassen ein, um bei diesem Projekt erstmals mitzumachen.

Foto01

Die Noten werden besser – kein Wunder!
Seit das Projekt „Schüler helfen Schülern“ an unserer Schule eingerichtet wurde, wird kontinuierlich und mit großem Erfolg an der Verbesserung der Schulnoten gearbeitet. Die Unterstützung der „Kleinen“ (Unterstufenschüler) beim Lernen durch Oberstufenschüler wird von diesen sehr sorgfältig, mit Engagement und Freude in Angriff genommen. Die erfahrenen Schüler aus dem Haus haben das Wissen, wie man lernt, kennen die Anforderungen und meist auch die auftretenden Probleme, daher können sie so punktgenau helfen!

Lernhilfe-Pärchen arbeiten schon
Auf Wunsch mancher Eltern wurde heuer schon im September mit der Arbeit begonnen. Die Koordination haben in diesem Schuljahr wieder Bettina ZÖTTL, Arlena WITT und Franziska GEPPEL (6B) übernommen. Sie sind heuer Wanderklasse und daher nur „fliegend“ unterwegs. Durch einen eigenen Aushang in allen Oberstufenklassen ist aber klar zu ersehen, wann und wo sie erreichbar sind.

Bettina, Arlena und Franziska, 6B

Bettina, Arlena und Franziska, 6B

Mehr Lernunterlagen stehen zur Verfügung
In der Bibliothek gibt es einen Handapparat, von dem sich alle Lernhilfegebenden Material holen können. Dieser wird nun auch noch um Lehrbehelfe für Latein und Spanisch erweitert.

Nächstes Treffen aller Lernhilfe – Lehrer
Montag, 10. November in der 6. Stunde / Bibliothek

Lernschwierigkeiten gemeinsam meistern

Lernschwierigkeiten gemeinsam meistern

In der Schule in dem einen oder anderen Fach in Schwierigkeiten zu geraten, kann schnell passieren. Die Gründe dafür sind oft sehr unterschiedlich und in hohem Maße individuell. Meist ist Unterstützung von jemandem, der den Stoff kennt und beherrscht, der weiß, wie man lernt und der mit Prüfungssituationen umgehen und motivieren kann, nicht nur sinnvoll uns sehr hilfreich, sondern auch notwendig. Das dieses Anforderungsprofil auf viele Schülerinnen und Schüler unserer Schule zutrifft, ist die Lernhilfe an unserer Schule so erfolgreich!

Die Schule hat uns wieder!

Die Schule hat uns wieder!

Die Schüler-für-Schüler Lernhilfe startet 2014/15 in ihr mittlerweile siebentes Jahr.
Dass daraus kein „verflixtes“ wird, dafür sorgen zahlreiche engagierte Oberstufenschülerinnen und -schüler,
die auch in diesem Schuljahr dabei helfen werden, Lernschwierigkeiten von Unterstufenschülern in den
unterschiedlichsten Fächern zu meistern.

Ein erfolgreiches Schuljahr wünschen

Mag. Hemma Poledna & Mag. Ulli Schark
Projektkoordinatorinnen der Lernhilfe